Der Dtorque 111 auf der Europort

Vom 7. bis 10. November 2017 ist die Europort in der Hafenstadt Rotterdam der maritime Treffpunkt für innovative Technologien.

Die internationale Fachmesse und Konferenz mit Schwerpunkt auf Innovationen in den Bereichen maritime Technologie, Schiffbau, Reparatur und Umbau gehört zu den weltweit führenden Treffpunkten für maritime Fachleute und zieht jährlich 30.000 Besucher und 1.100 ausstellende Unternehmen an.

Der NEANDER Dtorque 111 wird hier von unserem weltweiten Vertriebspartner YANMAR MARINE INTERNATIONAL präsentiert und sorgte bereits für großes Interesse.

Unser Geschäftsführer Lutz W. Lester war direkt vor Ort und konnte sich somit persönlich von der lebhaften Nachfrage nach dem weltweit ersten Turbo Diesel Außenborder mit Doppelkurbelwellentechnologie überzeugen.

Auf dem Yanmar Stand sehen wir auf den ersten beiden Bildern v.l.n.r. unseren Geschäftsführer Lutz W. Lester gemeinsam mit Jake Frith (einem Redakteur des Maritime Journals, dem Lester zugleich ein Interview gab) und Arjen Barendse aus dem Yanmar Sales Team.

Auf dem Stand von unseren Key Accounts De Wolf Maritime Safety und Tideman Boats, die ebenfalls unseren Dtorque 111 ausstellten, sehen wir jeweils gemeinsam mit Lutz W. Lester bei De Wolf den Serviceleiter, Martin Wijs, und bei Tideman Boats Bruno Tideman.

Bei dieser durchweg positiven Resonanz freuen wir uns schon jetzt auf die anstehende METS, die weltgrößte Schiffsausrüstungsmesse, die vom 14. bis 16. November in Amsterdam stattfinden wird.