Dtorque 111 geht in Serie

Anlässlich des 5. Messeauftrittes auf der „boot Düsseldorf“ konnten wir endlich den Start der Serienproduktion des weltweit ersten Turbodiesel Außenbordmotors mit Doppelkurbelwellen-Technologie vermelden

Während der Dtorque 111 mit der Seriennummer 0001 vom 21. bis 29. Januar auf der 48. internationalen „boot Düsseldorf“ – der weltgrößten Indoor-Bootsmesse – präsentiert wurde, wurden parallel bereits weitere erstmals serienmäßig gefertigte Dtorque 111 Motoren von Yanmar Marine International B.V. direkt ab Werk bei unserem Partner Selva abgeholt, um sie ab sofort exklusiv und weltweit für uns zu vertreiben.

Ein besonderer Dank gilt unserem NEANDER-Team bei Selva vor Ort und natürlich auch den beteiligten Selva Mitarbeitern, die neben dem Unterwasserteil auch für das Assembling unseres Motors verantwortlich sind, für ihr außerordentliches Engagement!

Nun können erstmals Arbeitsboote zwischen 5 und 7 Metern im Marktsegment von 40 – 60 PS von einem 2-Zylinder-Dieselmotor angetrieben werden, der durch einen kraftvollen Antrieb, niedrigen Verbrauch, hohe Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit besticht.

Damit sind wir faktisch im Kreise der Außenbordmotorenhersteller angekommen!


 


Bild 1: Unser Vorstandsvorsitzender, Lutz W. Lester, und unser Vorstand Technik, Claus Brüstle, freuen sich über den Dtorque Motor mit der Seriennummer 0001.

Bild 2: Der Dtorque Motor mit der Seriennummer 0001 handsigniert – wie in der Motorenbranche weltweit üblich – von unserem Vorstand Technik, Claus Brüstle.