Dtorque 111 auf der „Nor-Fishing“ in Trondheim, Norwegen

Zum 1. Mal wurde unser Dtorque 111 auf der seit 1960 stattfindenden „Nor-Fishing“ Messe vom 16. – 19. August in Trondheim (Norwegen) präsentiert. Unser weltweit exklusiv agierender Vertriebspartner Yanmar Marine International stellte unseren Dtorque damit erstmalig auf einer der weltgrößten Messen der Fischerei-Industrie aus.

norfish-dtorque-02Die „Nor-Fishing“ ist in den letzten Jahren ein immer wichtigerer Bestandteil der Fischerei-Industrie geworden, was die deutlich steigenden Besucher- und Ausstellerzahlen belegen (+22%). An den 4 Tagen zählte die Messe über 17.000 Besucher aus etwa 50 Ländern. Und für 2018 ist bereits eine weitere Halle in Planung, um auch der wachsenden Nachfrage der Aussteller gerecht zu werden.

Großes Interesse weckte unser Dtorque erwartungsgemäß bei Fischern, Fischfarm-Betreibern und Bootsherstellern, die konkret nach Verfügbarkeit, technischen Details und dem Preis fragten. Vor allem die Einsparmöglichkeiten hinsichtlich Kraftstoffverbrauch, der günstige Dieselpreis in Norwegen, die mögliche Kostenreduktion bei der Versicherung (kein Benzin an Bord bedeutet auch gleichzeitig günstigere Versicherungsprämien, weil die Explosionsgefahr durch die geringe Entflammbarkeit des Diesel-Kraftstoffes entfällt) und die höhere Lebensdauer überzeugten die potentiellen Anwender vom Dtorque 111, der kurz vor dem Start der Serienproduktion steht.


Die nächste Möglichkeit, sich den Dtorque 111 persönlich anzuschauen, geben wir Ihnen auf der SMM in Hamburg als weltweit führende Messe für die maritime Industrie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch vom 06. – 09. September in Halle B8, Stand 210!