Memorandum of Understanding mit Roots Group of Companies (Indien)

Im Rahmen der HANNOVER MESSE 2015 – der weltweit wichtigsten Industriemesse, die unter dem Motto „Get new technology first“ vom 13.-17. April ausgerichtet wurde – hat die Neander Motors AG (Mutterunternehmen der Neander Shark GmbH) vertreten durch ihren Vorstandsvorsitzenden Lutz W. Lester am Dienstag den 14. April ein Memorandum of Understanding (MOU) gemeinsam mit Roots‘ Executive Chairman & Managing Director K. Ramasamy unterzeichnet.

indien-deal-02
v.l.n.r. hinten: Ravi Sehgal (Vice Chairman EEPC), Ravi Kapoor (Joint Secretary, Department of Commerce, Government of India), Anupam Shah (Chairman EEPC) und Bhaskar Sarkar (ED & Secretary EEPC), v.l.n.r. vorne: K. Ramasamy (Executive Chairman & Managing Director Roots Industries India Limited, Coimbatore) und Lutz W. Lester (Vorstandsvorsitzender der Neander Motors AG, Kiel)

Die Firmengruppe Roots aus Indien, der weltweit elftgrößte Hersteller für Signalhörner sowie Fabrikant von Gussteilen und industriellen Reinigungsmaschinen, beabsichtigt in der unterzeichneten Erklärung den Lizenzerwerb der Neander Doppelkurbelwellentechnologie für bestimmte Anwendungen exklusiv für den indischen Markt.

Der große technologische Vorsprung der patentierten Neander-Technologie hat die Firmengruppe Roots überzeugt, so dass sie für den indischen Markt großes Potential in der Adaption der Technologie in weitere Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise in Generatoren oder in ein-, zwei-, drei- oder vierrädrige Fahrzeuge zum Güter- oder Personentransport, sieht.

Mit einem jährlichen Wirtschaftswachstum von zehn Prozent im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre und aktuell rund fünf Prozent gehört Indien zu den am stärksten wachsenden Volkswirtschaften der Welt.

Aufgrund der nach wie vor stark wachsenden indischen Wirtschaft und der langjährigen guten Beziehungen zwischen deutschen und indischen Unternehmen avancierte Indien (erneut nach 2006) zum Partnerland der HANNOVER MESSE 2015 und somit bot der Messebesuch das ideale Podium für die Unterzeichnung des MOU.

indien-deal-01
v.l.n.r.: Prof. Dr. Andreas Waldraff (Geschäftsführer UBF.B GmbH, Berlin), K. Ramasamy (Executive Chairman & Managing Director Roots Industries India Limited, Coimbatore), Lutz W. Lester (Vorstandsvorsitzender der Neander Motors AG, Kiel) und K. Saravanasundaram (Executive Director Roots Industries India Limited, Coimbatore)

Für Neander bedeutet diese Partnerschaft, eine neuartige Motorentechnologie für den kleinen und mittleren Leistungsbereich im Wachstumsmarkt Indien zu etablieren, wo Eigenschaften wie niedriger Verbrauch, geringe Emissionen und mehr Umweltschutz sowie geringere Betriebskosten besonders gefragt sind. All diese Anforderungen werden souverän durch die Neander-Technologie der „Doppelten Kurbelwelle“ erfüllt.