Verbrennungsoptimierung bei der FEV GmbH

In der jetzigen Entwicklungsphase unseres Turbodiesel-Außenborders spielt die thermodynamische Abstimmung des Motors eine wichtige Rolle. Bei den aktuellen Abstimmungstests und Auswertungen arbeiten wir seit Mitte 2014 Hand in Hand mit der FEV GmbH in Aachen.

Die FEV ist ein unabhängiger Entwicklungsdienstleister auf dem Gebiet der Motoren- und Antriebsentwicklung. Parallel besteht auch eine direkte Zusammenarbeit zwischen der FEV und dem Lehrstuhl für Verbrennungskraft- maschinen der RWTH Aachen (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule). Von Seiten der FEV ist das Team für Commercial Engines für die Durchführung der Arbeiten im Prüfstand verantwortlich. Zentrales Element der Prüfvorrichtung bildet ein Wasserbecken, auf welchem unser Motor komplett mit Unterteil montiert ist. Sowohl Motor als auch Prüfstand sind während des Betriebes mit einer Vielzahl von Messstellen für Drücke, Temperatur und Abgaswerte verbunden (s. Foto Prüfstand unten).

Ziel ist es, den Motor unter definierten Bedingungen hinsichtlich seiner thermodynamischen Kennwerte zu untersuchen. Eine definierte Bedingung kann z.B. die gleichbleibende Temperatur des Wassers im Prüfbecken sein. Neben der Untersuchung von Verbrauchs- und Emissionswerten erfolgt auch eine laufende Überprüfung der Drücke (bspw. im Kurbelgehäuse) und der Temperaturen von Öl und Kühlwasser. Durch verschiedene Variationen werden schlussendlich die Verbrauchswerte und Emissionswerte unseres Außenbordmotors optimiert. Die Veränderung des Rail-Drucks und des Einspritzbeginns, aber auch die Abstimmung des Düsenkuppen-Vorstands im Brennraum, können solche Variationen sein. Mittels dieser Modifikationen und einer genauen Kalibrierung erreichen wir Emissionswerte (wie HC, CO, NOx) sowie einen Partikelausstoß, welche unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten liegen. Mit Hilfe der in Aachen ermittelten Daten werden die für den Betrieb benötigten Kennfelder erstellt. Diese werden anschließend auch bei unseren Serienmotoren für gute Verbrauchs- und geringe Emissionswerte sorgen.

Neander Prüfstand an der FEV in Aachen